Frauenblicke


Frauenblicke - vier Stadtrundgänge durch Winterthur

In vier Rundgängen durch die Stadt wird über das Leben bekannter und unbekannter Frauen - vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert - erzählt. Wie lebten sie? Was für Rechte hatten sie? Welche Rolle spielten sie in der Gesellschaft ?





Frauenblicke - vier Stadtrundgänge durch Winterthur
240 Seiten, 2006, 12,5 x 20,5 cm, lieferbar, Fr. 28.50

→  Bestellen
Inhalt:

Wie entsteht ein Rundgang

Rundgang 1
Sulzer, Rieter, Furrer & Co.

Winterthurer Frauen 1798 - 1848
Interview: Mädchenbildung im 21. Jahrhundert

Rundgang 2
Niemals Feierabend

Winterthurer Arbeiterinnen 1870-1920
Interview: Gleichstellung in der Arbeitswelt heute

Rundgang 3
Ehrbare Frauen - Fehlbare Töchter

Sittlichkeitsvorstellungen im 15. und 16 Jh.
Interview: Prostitution im 21. Jahrhundert

Rundgang 4
Fremde Heimat

Interview: Integration im Jahr 2005

Bibliografie

Autorinnen

Personenregister

Frauenblicke
vier Stadtrundgänge durch Winterthur

Herausgeber: Verein Frauenstadtrundgang Winterthur 2006, 237 Seiten, Softcover 12.5 x 20.5 cm, ISBN 978-3-033-00835-9  • Konzept und Redaktion: Kathrin Bänziger, Marianne Härri, Monika Imhof, Regina Speiser  • Gestaltung und Ausführung: Tim A. Landheeer SGD, Katja Beyer Design, Zürich  • Produktion: Mattenbach AG Das Medienhaus Winterthur  • Pläne: Reproduziert mit Bewilligung des Vermessungsamtes der Stadt Winterthur vom 30.05.2006  • Verlag: © Stiftung Edition Winterthur

Sponsoren;
Jubiläumsstiftung der Credit Suisse Group  • Lotteriefonds des Kt. Zürich  • Stadt Winterthur  • Kulturstiftung Winterthur  • Stiftung zur Erforschung der Frauenarbeit Zürich  • Rolf W. Gysin, Humlikon  • Sulzer Winterthur